1. Willkommen im Forum für alle die traumhaft wohnen wollen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Gartengestaltung, Möbel und Küchen, bauen und renovieren....
    Information ausblenden

Neuen Terrassenbelag

Dieses Thema im Forum "Garten, Terrasse und Balkon" wurde erstellt von Ruschka, 20 August 2008.

  1. Ruschka

    Ruschka New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    24
    Hallo an Alle,

    mein Mann und ich haben vor, entweder im Herbst oder im kommenden Frühjahr unsere Terrasse neu verlegen zu lassen.
    Welche Art würdet Ihr nemen, Fliesen......oder was?????????

    Liebe Grüsse
    Ruschka
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    157
    Meistens werden Fliesen genommen, die sind leicht zu reinigen.
    Es gibt aber auch schöne Lösungen in Holz, z.B. hab ich wo schon was mit einer Art Lattenrost gesehen - ist halt doof wenn was reinfällt und wegen der Reinigung.
     
  3. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    ich würde sagen es kommt sehr auf das "Dach" darüber und auf den Untergrund an.

    Wenn oben das Himmelsdach ist, würde etwas was der Witterung standhält vor allen anderen Dingen ziehen (Fliesen, Waschbetonplatten...) aber wenn etwas wettergeschützt, dann könnte man/frau auch Holz (Lärche oder ähnlich haltbares Holz) verwendet werden.

    Untergrund ist auch nicht zu vergessen: darunter der Keller: abdichten - abdichten... darunter Erde: Lüftungsabstand bei Holz ganz wichtig, Wasserabfluss usw....
     
  4. wolky

    wolky New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    80
    Hi,
    Nachbarn haben ihre Terasse gefliest und jetzt haben sie das "Problem" dass es so gerade ist, dass das Wasser nach dem Regen stehen bleibt, dh müssen sie es immer wegschieben.

    Die Platten mit Kies dazwischen sind nicht die schönsten, allerdings sehr praktisch wenn das Wasser abrinnen kann.

    Mein Arbeitskollege hat die Terasse mit Holzplatten gemacht mit 3 Stufen und den bereits angesprochenen Spalten, schaut toll aus vorallem sehr warm, wie lange das so hält, weiss ich nicht.

    lg wolky
     
  5. Ruschka

    Ruschka New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    24
    :confused: Ja, und was ist, wenn man eine Terrasse pflastern lässt?

    Also Fliesen find ich ja schön, aber alle die ich kenne und die eine geflieste Terrasse haben, den springen die Fliesen.
    Waschbetonplatten haben wir jetzt, sieht auch nicht gerade prickelnd aus.
    Holz kommt gar nicht in Frage, da es stark der Witterung ausgesetzt ist................ und geht mal bitte davon aus, dass mein Mann kein Handwerker ist.
    Die Arbeit wird somit vom Fachmann durchgeführt, aber wenigstens eine Vorstellung müßten wir ja haben;)

    Liebe Grüsse
    Ruschka
     
  6. Celine

    Celine New Member

    Registriert seit:
    10 August 2008
    Beiträge:
    21
    Auch wir haben unsere Terrasse gefliest, allerdings mit ganz leichtem Gefälle. Wir haben vor sieben od. acht Jahren gefliest aber noch sind alle ganz.

    Vielleicht waren die Fliesen nicht Frosthart. Ich kann mich irren aber ich glaube da gibt es auch einen eigenen Fliesenkleber dazu.
    Meinen Mann kann ich jetzt nicht mehr fragen, der ist um diese Zeit schon im Land der Träume ;)
     
  7. Suena

    Suena New Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2008
    Beiträge:
    29
    Liebe Ruschka!

    Wie sieht die Terrasse denn jetzt aus? Das wäre wichtig zu wissen -ist es eine bereits bestehende oder sogar verflieste Terrasse, dann wird es mit dem Pflastern schwieriger.

    Denn die Pflastersteine haben auch noch eine nicht zu verachtende Höhe, Untergrund (feiner Schotter) kommt auch noch dazu.

    Da kann es dann passieren, dass die Terrassentür oder Hauseingangstür zu tief liegt, sodass Regenwasser oder noch häufiger Schnee ein Problem verursachen kann.

    Wenn jetzt gar keine Terrasse vorhanden ist, ist Pflastern sicher ein idealer Weg und sehr schön.

    Wir haben diesen Sommer unsere Terrasse neu gemacht (teils vorhanden, teils völlig neu, also vergrößert), da hatten wir eben das Problem, dass in einem Teil bereits ein Untergrund vorhanden war und im anderen Teil nicht.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  8. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
  9. Ruschka

    Ruschka New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    24
    Hallo Gotti,

    danke für Deine Mühe:)
    Also unsere Terrasse hat soweit ich mich da auskenne so Wascbetonplatten, weißte da spießt das Unkraut schneller als man schauen kann.

    Was ich ganz genau möchte, weiß ich selbst nicht:D
    Jedenfalls hat mein Mann es geschafft ( mittels eines Hochdruckreinigers) die Platten anzuheben.
    Eine gepflasterte Terrasse würde sich nicht so gut eignen, denn die Fläche ist wie ein Rechteck angeordnet.

    Hab mich nun länger nicht gemeldet, war ja im Urlaub und bin krank heimgekommen.

    Liebe Grüsse
    Ruschka
     
  10. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Griass di God Ruschka,

    hoffentlich nichts ernstes oder anhängliches.

    Naja zu deiner Terrasse: Es ist einfach eine Frage des Unterbaues. Wenn Gras wächst kann es auch nur an den Fugen liegen. Wenn sich da Erde ansammel kann, dann wächst es schon an. Es genügen wenige mm Erde.

    Herzlichst Gotti
     
  11. Suena

    Suena New Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2008
    Beiträge:
    29
    Es reichen leider schon ein paar Sandkörner...:eek:

    Bei uns wachsen auch immer aus den Fugen Unkräuter, obwohl darunter eine dicke Betonschicht liegt, auf dem im Schotter/Sandbett die Platten liegen.

    Es ist jedoch relativ leicht zu entfernen, aber lästig. :mad:

    Früher hatte ich einen betonierten Untergrund, darauf mit Eckentellern direkt die Platten verlegt - das war super, da gabs kein Unkraut und das Wasser konnte gut abfließen.

    Ging bei unserer Terrasse diesesmal nicht, weil ein Teil nicht betoniert war.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  12. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Wobei, etwas grün kann ja hin und wieder ganz nett sein. Ich mag es einfach wenn Grünzeug sich einfach irgendwo in der Betonwüste zeigt. Meine Frau eher nicht.
     
  13. Suena

    Suena New Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2008
    Beiträge:
    29
    Ich möchte, um zu zeigen, wie man aus einer alten Terrasse eine neue machen kann, ein paar Fotos reinstellen (die in etwa eine Vorgeschmack auf das Chaos geben können *grins*).

    Ausgangssituation: Wir hatten eine alte, betonierte Terrasse (an die 50 Jahre alter Beton und megadick), die durch einen Zubau zu klein geworden war, das heißt, sie reichte nicht mehr über die ganze Hausfläche.

    Weil wir die Terrasse nicht völlig abreissen lassen wollten, haben wir uns entschlossen, nur den mittleren Teil wegzutun und den größten Teil als Untergrund für die neue Terrasse zu belassen. Der neue Teil wurde dann im Schotter- und Sandbett dazu angeglichen, mit Baustahlgitter verstärkt, damit sich die Terrasse nicht mehr so stark setzen kann.

    Hier ein Blick auf die Baustelle:

    [​IMG]

    Man sieht dabei die Abbruchkanten der alten Betonflächen.

    Hier nun der Übergang zwischen alter und neuer Terrassenfläche:

    [​IMG]

    und so sieht es einige Tage später aus, als die ersten Platten lagen:

    [​IMG]

    Und das ist sie, als sie fertig war:

    [​IMG]

    Und dann gings ans Grillfest...es waren über 60 m2 Platten, die wir verlegt hatten, vorher wurden etliche Kubikmeter feiner Schotter von uns verschaufelt und geebnet *ächz* - da langten wir dann bei der Grillerei kräftig zu...:)

    Liebe Grüße
    Suena
     
  14. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Ma eh, staun, schau.......


    Ganz ganz super, das Ding. Habt ihr aber geschuftet und dann hoffentlich ordentlich gefuttert...
     
  15. Ruschka

    Ruschka New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    24
    Ihr Lieben, wenn ich mir dies so anschaue...................,
    da kommt ja dann was auf uns zu:confused:

    Doch Suena, Eure Terrasse sieht einfach toll aus, ganz ehrlich:)

    Nachdem ich dann auf meiner Terrasse stand, mir vorstellte dass alle Maschinen durch unser Haus müssen um in den Garten zu kommen ( wir haben keine Möglichkeit einen anderen Weg zu benutzen)
    da dachte ich mir:D
    also so schlecht sieht unsere Terrasse nun auch wieder nicht aus:D

    Und das bisschen Grünzeug zwischen den unebenen Platten, ist eigentlich doch ganz nett:D

    Obwohl ich gerne eine solche Terrasse wie Suena sie nun hat...................., nun ja ich hab ja noch Zeit es mir zu überlegen, grins
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuen Terrassenbelag
  1. Hererfleiß
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.011
  2. Walter
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.241

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden