1. Willkommen im Forum für alle die traumhaft wohnen wollen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Gartengestaltung, Möbel und Küchen, bauen und renovieren....
    Information ausblenden

Matratze - welche?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von norbert, 7 April 2009.

  1. norbert

    norbert New Member

    Registriert seit:
    7 April 2009
    Beiträge:
    8
    Hallo :)

    Kennt sich hier jemand mit Matratzen aus? Ich möchte mir endlich mal eine neue Matratze kaufen, bin aber unsicher, welche Art von Matratze .. ich blicke da einfach nicht durch! was sind denn z.Bsp. 7-Zonen Kaltschaummatratzen ?? Was bezeichnet das?
     
  2. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
  3. travelo

    travelo New Member

    Registriert seit:
    1 April 2009
    Beiträge:
    11
    Kaltschaummatratzen mit mehreren Zonen sind richtig, richtig angenehm. Ich habe mir vor kurzem eine 7-Zone Kaltschaummatratze geleistet und schlafe darauf einfach königlich. Kein Vergleich zu meiner alten "Standard" Matratze! Hat sich echt gelohnt!
     
  4. nukie

    nukie New Member

    Registriert seit:
    2 April 2009
    Beiträge:
    14
    Was für Marken (bekannte Marken) gibt es eigentlich bei den Matratzen? Für mich käme sowieso nur eine Allergiker-geeignete Matratze in Frage, weil ich Allergie habe (Hausstaub etc.). Was haltet ihr von Discount Matratzen?
     
  5. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Hallo,

    diese Diskounter (Hofer...) haben alle Jahre diese Dinger im Angebot.

    Nachdem man eine Matratze max. 10 Jahre benutzen sollte, kaufe ich mir alle 3 - 5 Jahre so eine "billige" und schlafe wunderbar. Preis ist auch OK.

    Es gibt ja Matratzen um einige tausend €uronen, die nach 8 oder 10 Jahren weggeben, au'a.
     
  6. Celine

    Celine New Member

    Registriert seit:
    10 August 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo

    schau auch wieder mal vorbei....:D

    Zu den Matratzen eine (wahre) Geschichte.

    Seit ca. 25 Jahren leide ich an Rückenschmerzen (zwei kleinere Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbelbereich) mal heftig, mal etwas weniger. Also war es angebracht mit Matratzen zu experimentieren. Mal Schaumstoff = zu weich zumindest die, die vor 20 Jahren angeboten wurden, dann Federkern = war mir zu hart. Dann diese Rolldinger von Hofer. Bis dahin die beste die ich je hatte. Die wurde dann so alle 4-5 Jahre gewechselt und ich hab geschlafen wie ein Baby. Allerdings wenn ich morgens aufwachte mußte ich gleich aufstehen, auch Samstags od. Sonntags selbst wenn es erst 5 od. 6 Uhr war. Bin ich länger liegengeblieben bekam ich rasende Kopfschmerzen die den ganzen Tag nicht mehr verschwanden.

    Mein Mann ebenfalls Kreuzschmerzpatient (viermal operiert) hat zwar schon gut geschlafen aber die Schuld immer wieder unter anderem auch bei den Matratzen gesucht. Das er sich vielleicht selbst mal schonen und einen richtigen Muskelaufbau am Rücken machen sollte war kein Thema.
    Also maulte er wieder rum "jetzt kaufen wir mal ordentliche Matratzen". Ich wollte keine andere außer meine Gerollte und meinte er kann sich ja eine andere kaufen aber ich will wieder die Hofer...

    Also Fahrt ins Dänische Bettenlager. Allerdings waren die 7 Zonen Kaltschaummatratzen die er sich einbildete höher als die gerollten von Hofer und so war ich gezwungen nach einer geeigneten Matratze für mich zu schauen und ging mal probe liegen, dabei ließ ich mir viel Zeit denn ich wollte mal die in den höheren Preisklassen probieren und sehen wo der Unterschied liegt :D

    Bei der Gelegenheit kam ich auch an ein besonders gutes und auch teures Stück und meinte diese oder eine Gerollte :p. Allerdings gab's von dem guten Stück nur mehr 1!!!!, also blieb ihm nichts anderes übrig als eine auszusuchen die die gleiche Höhe und annähernd die gleichen Eigenschaften hat. Gekauft -- macht zusammen 1 500 €


    Schlafe nun gut wie auch vorher auf der Gerollten. Allerdings fiel mir irgendwann später auf wenn ich am Wochenende noch eine od. zwei Std. liegen bleibe, ich habe keine Kopfschmerzen mehr.

    So und nun das Wetter ist wieder schön und man werkt im Garten umstechen usw. und Abends Kreuzschmerzen. Weiter nicht ungewöhnlich nach solch einer Arbeit.
    Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen :eek:. Ich hatte nun schon knapp ein 3/4 Jahr keine Kreuzschmerzen mehr (sie haben mir auch nicht wirklich gefehlt, lebe auch ohne ganz gut :D). Also seit ich die neue Matratze habe.

    So gesehen hat sich die Investition gelohnt.

    Für meinen Mann hat es keine Veränderung gebracht, aber der ist sowieso ein hoffnungsloser Fall.


    Nun zu der Eingangsfrage: Matratze - welche? Antwort - eine Gute!
    Vor allem nicht sparen dabei, erst recht nicht wenn's der/die Gatte/Gattin bezahlt :D.
     
  7. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    dabei unbedingt beachten: getrennte Kasse - sonst eigene Tasche

    Hallo
    natürlich eine GUTE; aber ich schlafe auf der vom Hofer --> GU - eine gute.

    Auch Wasserbett - das soll die BESTE sein. Menschen die in einem Wasserbett schlafen - sind echt restlos begeistert davon. Nur der Preis :eek:

    Gesundheit -Wohlbefinden - Preis :cool:
     
  8. Celine

    Celine New Member

    Registriert seit:
    10 August 2008
    Beiträge:
    21
    @Catman
    Stimmt schon
    fahr dabei sehr gut obwohl ich dabei der "schwächere" Teil bin ;) . So brauch ich wenigstens kein schlechtes Gewissen haben wenn ich Geld nur für mich ausgebe :D . Aber das ist ein anderes Thema.


    Wasserbett ist auch so ein Thema. Meinen Mann hält auch noch nur noch der Preis auf. Ich selbst hab so gespaltene Gefühle dazu. So nach dem Motto: Ich will aber ich trau mich nicht.
    Der Reiz ist schon da aber andererseits schläft man da auf Wasser. Irgendwie will's in meinen Kopf nicht rein. Man versucht Wasseradern umzuleiten und abzuschirmen auf der anderen Seite fühlt man sich in einem Wasserbett so wohl :rolleyes:.


    Da wir uns des öfteren in Thermen aufhalten, hab ich schon mal mit dem Gedanken gespielt mal eine Unterkunft zur Übernachtung auszuwählen wo Wasserbetten angeboten werden.
     
  9. diver

    diver New Member

    Registriert seit:
    3 April 2009
    Beiträge:
    12
    Ich würde mir keine Matratze vom Discounter kaufen. Jedenfalls nicht eine super-billige Matratze, einfach weil ich davon überzeugt bin, dass Qualität auch seinen Preis hat. Und man kauft sich auch nicht jedes Jahr eine neue Matratze :)
     
  10. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Hallo,

    warum würdest du keine Matrazte vom Diskounter kaufen? Hast du Erfahrung damit?
     
  11. Mariam

    Mariam New Member

    Registriert seit:
    5 Juni 2009
    Beiträge:
    6
    Wir schlafen auf Schaffell-Latexfuton.
     
  12. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Hallo,

    kannst du das näher erklären?
     
  13. martinz

    martinz New Member

    Registriert seit:
    24 Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Brauch ich auch mal! Bisher habe ich immer auf so 0815 Matratzen geschlafen, jetzt soll mal was neues her! Vielleicht kennt wer im Raum Köln einen guten Laden? Wie sieht es eigentlich mit einem wasserbett aus? Hat hier vielleicht jemand sowas? würde mich mal interessieren was leute zu ihrem wasserbett sagen....Obwohl eigentlich sind weiche Matratzen doch nicht so gut für den Rücken oder?
    ohje, ich brauch echt Beratung, das ist ja ne Wissenschaft für sich :D
     
  14. Marlen

    Marlen New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2011
    Beiträge:
    7
    Also für 7 Zonen Kaltschaum Matratze schauste hier
    http://www.SpammerWebseite/Moebel-Schlafen/Matratzen/?n=t
    Únd "weich" liegt immer im Äuglein des Betrachters. Mein Freund z.B. würde (für meine Begriffe) am liebsten auf ner ollen Steinplatte schlafen. Der hat ständig gepöbelt über meine "ach so weichen " Matratzen, bis ich mir n Wassertbett zugelegt hab (ja-haaaa,nu isser still;). Zu hart oder zu weich ist aus meiner Sicht also eher nebensächlich, solange ICH (is ja auch mein Bett!!!;)) morgens ausgeschlafen und unverkrampft das Bett verlassen kann. Dazuz kommt dann auch immernoch die Frage wie es mit einem adäquaten Lattenrost aussieht.....wenn das nämlich Hunz ist, bringt Dir die beste Matratze der Welt recht wenig. Ja, Du solltest Dich einfach mal in einem "anständigen " Bettengeschäft (Wenn´s geht,nicht die Outlet-Stores) beraten lassen. Da arbeiten immer irgendfwelche "Cracks" die Ihr Leben lang nichts anderes gelernt haben als "Matratzen und Ihre Eigenschaften".
     
  15. Gabi77

    Gabi77 New Member

    Registriert seit:
    27 Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Ich würde auch eine 7 Zonen Kaltschaum Matratze empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden