• Willkommen im Forum für alle die traumhaft wohnen wollen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Gartengestaltung, Möbel und Küchen, bauen und renovieren....

Bett quietscht fürchterlich

szboncak

New Member
Registriert
10 Januar 2017
Beiträge
9
Hey forum,

ich habe kein Thema gefunden das mir meine frage beantworten konnte :(.. deshalb dieser Thread

zurzeit ärgert mich mein Bett unglaublich.. bei jeder noch so kleinen bewegung quietscht sie so laut, dass es mich manchmal mitten in der nach asu meinem Tiefschlaf reisst. Ich kann verstehen das es nach so langer zeit (ich glaub 6 oder 7 Jahre) nicht mehr perfekt sein kann.. aber das Bett erfüllt ja nicht mehr seinen Zweck - der Schlaf!.. hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen? Kann man das Bett noch retten oder muss ein neues her? Ich danke euch im Voraus :)

Grüße
 

hayeslawrence

New Member
Registriert
6 Januar 2017
Beiträge
11
hallo szboncak,
lass mich raten du hast ein Metallbett und wahrscheinlich sind viele Schrauben locker. :D
Am besten holst du dir ein neues Bett, ich denke das Problem wird, trotz Befestigung der Schrauben, immer wieder auftreten. Wir haben ein Bett von Hasena aus Massivholz und sind sehr zufrieden. Mit einem Massivholzbett machst du nichts falsch.

Gruß hayeslawrence
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

szboncak

New Member
Registriert
10 Januar 2017
Beiträge
9
Hey hayeslawrence, so wie es der zufall will habe ich wirklich ein Metallbett bei im Schlafzimmer stehen! Das mit den schrauben ist mir auch schon aufgefallen.. aber so wie du schon sagst tritt das immerwieder auf.. Wenn ich die Schrauben an einem Tag fester zuziehe, höre ich meistens nach 2 oder 3 Tagen wieder das Knarren vom Bett.. Ich danke dir für deinen Tipp, ich schaue mal durch! :)

Grüße
 

Jamybond

New Member
Registriert
14 Dezember 2016
Beiträge
10
Wenn du noch auf einer Suche nach einem Bett bist, käme ein Boxpsringbett für dich evtl. in Frage ?
Hab bei Opti schöne Boxspringbetten gesehen. Viel Erfolg noch bei deiner Suche :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fantasma

New Member
Registriert
16 Oktober 2017
Beiträge
8
Also da kann ich nur sagen, zerlegen und nachschrauben, ölen was du denn ölen kannst und sehen ob denn das funktioniert - oftmasl ist aber das Problem dass Schrauben sich lockern oder falsch reindrehen oder sich etwas verzieht, das sind eben normale abnützungserscheinungen, das muss man dann individuell sehen ob man da was ändern kann.
 

larafari

New Member
Registriert
21 März 2018
Beiträge
21
Ich hatte das Problem mit meinem Bett auch und konnte es beseitigen. Und zwar sind bei mir zum einen die Lattenroste nicht ganz korrekt gelegen und zum anderen ist das günstige und nicht besonders stabile Bett nach ein paar Umzügen schon von der Konstruktion her eher wackelig gewesen, weil sich der Rahmen verzogen hatte.

Habe dann etwas gebastelt, um die Konstruktion zu versteifen und ihr mehr Stabilität zu verleihen. Seitdem ich das gemacht habe, ist mit dem Quietschen endlich Ruhe. Hält jetzt schon seit fast zwei Jahren so.
 

bienchen

New Member
Registriert
16 April 2018
Beiträge
8
Ich denke, das hat auch viel damit zu tun, woher das quietschen kommt. Ist es das Bett an sich? Sind es die Bettpfosten? Ist es der Latenrost? Hast du vielleicht Sprungfedern in der Matratze, die die Geräusche verursachen?
Das hat auch viel damit zu tun, was für ein Bett man hat. Ich persönlich schätze mal, dass das Quietschen vom Lattenrost herrührt. Weswegen du entweder dort ein bisschen Schmieren musst mir Öl oder dir einen neuen Lattenrost zulegst.
 

zauberin

Member
Registriert
15 Oktober 2017
Beiträge
32
kommt drauf an wie hochwertig dein Lattenrost ist...wer billig kauft, der bekommt da auch nicht viel. Also entweder sollte ein neuer her, oder du versuchst es wie oben beschrieben mit etwas Öl und schmierst ein wenig den Lattenrost ein.
 
Oben