1. Willkommen im Forum für alle die traumhaft wohnen wollen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Gartengestaltung, Möbel und Küchen, bauen und renovieren....
    Information ausblenden

Nachträgliche Heizung in alten Häusern

Dieses Thema im Forum "Bauen, renovieren, sanieren" wurde erstellt von wolky, 8 August 2008.

  1. wolky

    wolky New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    80
    Hi,

    wie sieht es derzeit mit den "besten" Lösungen aus betreffend Einbau von Heizungen in alten Häusern vorallem wenn sie nicht winterhart sind? Geht das überhaupt ohne Wärmedämmung?
    lg wolky
     
  2. antenne29

    antenne29 New Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo Wolky

    Wenn Du so oder so einen neue Heizungsanlage einbauen lassen mußt; hast Du schon mal darüber nachgedacht, Solarzellen auf das Dach zu bringen und dies in die Heizung ( und Warmwasseranlage) einspeichern zu lassen?
    Das käme auf Dauer sicherlich günstiger, wenn man bedenkt, dass das Haus eh nicht isoliert ist.

    Ist nur so ein Gedanke von mir...

    Lieben Gruß
    Anette
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    157
    Gehen tut das auf jeden Fall, der Heizungsfachmann berechnet Dir gerne den Wärmebedarf (es gibt auch ein paar Internetseiten wo man sich den Bedarf ausrechnen kann).

    Eine Dämmung anbringen erspart in der Regel recht viel von den Heizkosten, allerdings habe ich schon gehört dass man dann ev. das Problem hat, dass eine alte Heizung überdimensioniert ist und nicht in den niedrigeren Bereich geregelt werden kann.
     
  4. wolky

    wolky New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    80
    Hi,

    witzig heute war in der Zeitung *nixWerbung* :D über eine Kombi Heizung Gas und Solar...muss mal schauen was die Herstellerseite soher gibt. Das ginge für das alte Haus, weil der Gasanschluss Grundstückrand sich befindet.

    @Walter: in meinem Denkprojekt gibt es noch gar keine Heizung dh könnte man das gleich in einem machen. Der Denkanstoss von dir werde ich aber gleich notieren.

    lg wolky
     
  5. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407

    Was ist ".. nicht winterhart.." ?
     
  6. wolky

    wolky New Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    80
    Hallo Catman,

    lach...du hast Recht, völliger Quatsch, da kam wohl mein grüner Daumen durch :D also das Haus hat keine Heizung dh kann man im Winter dort nicht wohnen...
    grins....
    lg wolky
     
  7. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    isch abe es mich gedenkt...

    aber: sollte es im Winter sehr schnell hineinfrieren (Wände zu dünn) dann sollte man mit einer Heizung ganz extrem vorsichtig sein. Sollte entweder das Wasser ablassen oder Frostschutz in die Heizanlage füllen (Vorsicht: kann die Regelungen an den Heizkörper verkleben).
     
  8. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Hallo

    isch des Häusle nu "winterhart" ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden