1. Willkommen im Forum für alle die traumhaft wohnen wollen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Gartengestaltung, Möbel und Küchen, bauen und renovieren....
    Information ausblenden

Erdbebensicheres Bauen

Dieses Thema im Forum "Bauen, renovieren, sanieren" wurde erstellt von Sissi, 3 September 2010.

  1. Sissi

    Sissi New Member

    Registriert seit:
    3 September 2010
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Wir werden in den nächsten Monaten Richtung Südamerika, höchstwahrscheinlich Chile übersiedeln. Wißt ihr vielleicht, was erdbebesicheres Bauen ausmacht? Oder anders gefragt: warum brechen manche Gebäude ein und manche nicht - worauf muß man dabei achten? Welche Arten von erdbebensicherem Bauen gibt es?

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Sissi
     
  2. Bauknecht

    Bauknecht New Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    5
    Also soweit ich weiß ist es üblich, das man versucht das Fundament vom restlichen Gebäude durch entsprechende Federungen zu "trennen". Dadurch das man bestimmte Federungen einbaut kann es dann nicht mehr passieren, das ein Gebäude einfach zusammenstürzt, da die entsprechenden Schwingungen nicht destruktiv wirken.

    Ich meine auch im Fernsehen schon wiederholt gesehen zu haben, dass bestimmte Gewichte im obersten Stock des Hauses den Schwingungen entgegen wirken sollen, aber ich glaube so etwas gilt nur für Hochhäuser.

    Unsere Gegend ist da wahrscheinlich nicht so reich an Experten, in Ermangelung von Erdbeben.
     
  3. Catman

    Catman Member

    Registriert seit:
    6 August 2008
    Beiträge:
    407
    Hallo,

    ich würde mal sagen: ohne Statiker keine Chance.

    Diese Pendel sind ganz exakt genau für dieses eine Haus berechnet. Das ist extrem komplex. Ohne Experten ist da nicht möglich, alleine die Versuchsreihen dafür sind ein Einfamilienhaus wert, mindestens....
     
  4. Silence

    Silence New Member

    Registriert seit:
    16 August 2011
    Beiträge:
    6
    Ich denke auch, da sind wir leicht die falschen Ansprechpartner, es sei denn, wir haben Statiker unter uns ;)
     
  5. chosey

    chosey Guest

    Ich würde mich zum Thema Erdbebensicherheit direkt vor Ort in Chile erkundigen. Wenn es dort Erdbeben gibt, ist das erdbebensichere Bauen dort das tägliche Brot der Statiker...
     
  6. mallie

    mallie Guest

    Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht.:confused:
    Wie kann man in ein Gebiet ziehen, in dem es Erdbeben gibt? Da kann viel passieren, auch wenn das Haus (im Idealfall) heil bleibt.
     
  7. MaxEhler

    MaxEhler New Member

    Registriert seit:
    4 November 2011
    Beiträge:
    3
    Ich würde ja denken, dass man das ganze vor Ort besprechen sollte. Und nicht mit gefährlichem Halbwissen hingeht...
    Schau doch mal, ob Du vor Ort eine europäische Baufirma findest...
     
  8. Ingrid

    Ingrid New Member

    Registriert seit:
    10 Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Oder noch besser ob du nicht hier eine europäische Baufirma findest, von der du

    a) weißt das sie seriös ist und
    b) Erfahrungen in diesen Gebiet hat...

    Ich glaube es ist leichter wenn du denen auf deutsch dein Unbehagen erklärst als auf Spanisch :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden